Wärmepumpen

Angesichts sich ändernder Umweltbedingungen und Klimaverschiebungen werden innovative Heiz- und Kühltechnologien immer wichtiger. Die steigende Nachfrage privater Haushalte nach effizienten Systemen bestätigt dies jeden Tag. Wärmepumpen sind effizienter, Rohstoff schonender und auch günstiger als herkömmliche Systeme, weil sie zur Wärmeerzeugung in der Natur vorhandene Energie nutzen.

System:
Die Wärmepumpe entzieht der kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung stehenden Umweltluft Energie und nutzt diese für eine hocheffiziente Wärmeerzeugung. So können bis zu zwei Drittel der benötigten Energie aus der Luft gewonnen werden. Die Funktionalität des Systems bleibt auch bei Temperaturen um –20°C gewährleistet.

Die Wärmepumpe ist ein Split-System. Es besteht aus

  • einem Außengerät, in dem Luft angesaugt und in Wärmeenergie umgewandelt wird
  • und einer Hydrobox im Inneren des Hauses, über die diese Energie in den Wasserkreislauf für Niedertemperaturradiatoren oder Fußbodenheizungen eingespeist wird.

Optional kann ein Warmwasserspeicher für Brauchwasser installiert werden.

Die Wärmepumpe gibt es in mehreren Leistungsstufen, je nach benötigter Größe und Energiesparstandard. Mit einer optionalen Kühlfunktion kann das ganze Jahr über perfekter Wohlfühl-Komfort gewährleistet werden.